. .
Tel.: (0 30) 98 19 20 00

Eine gute Wahl beim Wohnen

Sicherheit und Mitbestimmung
als Mitglied Vorteile einer Genossenschaft nutzen

Kundenorientierung und Nachhaltigkeit –
Mieter und Eigentümer stehen im Mittelpunkt, Gewinne bleiben in der Genossenschaft und dienen Investitionen in Bestand und Neubau

Service und Dienstleistung –
flexibler und lösungsorientierter Kundendienst sowie eigene Hauswarte und Handwerker

Transparenz und Ehrlichkeit –
konstruktiver Dialog in den Gremien und ständige Information über aktuelle Prozesse und Entwicklungen

Innovation und ständige Verbesserung –
beispielhaftes Betriebskosten-Management und "EnergieSparWohnen" setzen Akzente auf dem Berliner Wohnungsmarkt

 

Aktuelles

Degnerbogen: Auf der Zielgeraden

miniatur-aussenansicht-juli-2015.jpg

Mit großen Schritten nähert sich das Neubauprojekt in der Degnerstraße seiner Fertigstellung. Die Bauabnahme ist für Ende September vorgesehen, die Übergabe der Wohnungen beginnt im Oktober.

mehr

Rauchwarnmelder in Wohnungen

anbringung-rauchwarnmelder.jpg

Ab 2016 soll der Einbau von Rauchwarnmeldern in Wohnungen auch in Berlin verpflichtend werden. „Neues Berlin“ hat bereits mit der Installation der Lebensretter in der Wohnanlage „Am Rathaus“ begonnen.

mehr

100 Kilometer durch den Tiergarten

team-staffel-2015.jpg

Am 24. Juni 2015 fiel der Startschuss für die alljährliche 5 x 5 km TEAM-Staffel im Berliner Tiergarten – und auch in diesem Jahr war unsere Genossenschaft wieder mit von der Partie.

mehr

Informationen

Bautagebuch: Neubau Degnerbogen

miniatur-ausblick-terrasse.jpg

Bis Oktober 2015 entsteht in der Wohnanlage „Alt-Hohenschönhausen“ ein Neubau mit 53 Mietwohnungen. Über die stetig aktualisierten Fotos der Baustellen-Kamera können Sie das Baugeschehen begleiten.

mehr

EnergieSparWohnen bei „Neues Berlin“

energiesparwohnen_pfeil-grafik.jpg

Ob bei Wasser, Strom oder Heizung – in jedem Haushalt gibt es erhebliches Einsparpotential beim Energieverbrauch. "Neues Berlin" bietet seinen Mitgliedern kostenlose Energieberatungen an.

mehr
 
Druck: 29.07.2015 13:26:30 Uhr